Traditionelle Gaudi auf der St. Josefshaus – Wies’n – Rheine

Aufs Oktoberfest nach München fahren! Nein, warum in die Ferne schweifen wenn heuer eine zünftige Wies’n – Woche im St. Josefshaus Rheine an der Eckenerstr. gefeiert wurde.
Denkt man an das bayerische Original, kommt man natürlich an den allseits bekannten blau – weißen Rautenmustern nicht vorbei und so wurde selbstverständlich auch die gesamte Einrichtung für die Festwoche oktoberfesttauglich ausgeschmückt.
Besuchermagnet und Startschuss für die Festwoche war natürlich auch hier wie beim weltgrößten Volksfest der Fass-Anstich in unserer stilecht dekorierten Eingangshalle.
Aber nicht nur bayrische Landesfarben dominierten das Josefshaus. Ebenso wurden wiesentypische Schmankerl ohne deren Verzehr ein Oktoberfestbesuch undenkbar wären, vom Küchenteam um Herrn Plake, zubereitet.
Nicht nur kulinarisch und optisch hielt das südlichste Bundesland Einzug ins Josefhaus. Es ging zünftig weiter und so war das Wochenprogramm mit unterschiedlichsten Aktivitäten die inner- und außerhalb unserer Einrichtung stattfanden, gespickt.
Neben anderen jahreszeitlichen Festen, bietet natürlich auch die „Bayrische Woche“ durch ihr umfangreiches Programm unseren Bewohner und Gäste – Abwechslung, Wohlfühlatmosphäre und nicht zuletzt soziale Kontakte und Austausch untereinander.
Durch die Organisation und Durchführung generationsbergreifender Veranstaltungen so im Resümee der Direktorin des St. Josefshauses Rheine Frau Jutta Herking, gelingt es dem gesamten Mitarbeiterteam immer wieder eine fröhliche und entspannte Stimmung im Haus herzustellen, die den Heimalltag unterbrechen.
Wie sagt man so schön….“Nach dem Fest, ist vor dem Fest“ – in diesem Sinne bis zum nächsten Jahr, wenn es nicht nur auf der Theresienwiese wieder heißt …….“O’zaft is.